Pressemitteilung Kooperation mit China 2017-03-21T12:08:12+00:00

Pressemitteilung, 5. Dezember 2006

Pressemitteilung Kooperation mit China – Der deutsche Sprachtechnologie-Spezialist Linguatec und das „Multilingual Interaction Technology and Evaluation Laboratory“ innerhalb der Chinesischen Akademie der Wissenschaften vereinbaren Kooperation

Ziel ist die gemeinsame Erforschung und Entwicklung neuer Sprachtechnologielösungen, die eine engere Verbindung zwischen Europa und China ermöglichen sollen.

Chinesische Highend-Forschung

Die Chinese Academy of Sciences ist die renommierte Nationale Akademie der Wissenschaften der Volksrepublik China. Als eine unabhängige Einrichtung ist sie auf Naturwissenschaften und Hochtechnologie fokussiert und umfasst rund 100 hochkarätige Forschungseinrichtungen. Eine davon ist das Institute of Computing Technology (ICT) in Peking. Das „Multilingual Interaction Technology and Evaluation Laboratory“ innerhalb der ICT ist eine führende Forschungsgruppe innerhalb der Sprachentwicklung in China.

Über 10 Jahre Sprachtechnologie-Erfahrung in Deutschland

Die Sprachspezialisten aus München treiben seit mehr als 10 Jahren die Entwicklung innovativer Sprachtechnologiesoftware voran. Dabei trägt Linguatec mit einer zunehmenden Mehrsprachigkeit seiner Lösungen auch der wachsenden Globalisierung und der Notwendigkeit des internationalen Austauschs Rechnung. Erst im September hatte sich der aus München stammende Sprachtechnologiespezialist auf der CeBIT Asia in Shanghai der asiatischen IT-Welt vorgestellt und dabei die Aufmerksamkeit der chinesischen Öffentlichkeit auf sich gezogen.

Viel versprechende Aussichten

Erst im September hatte sich der aus München stammende Sprachtechnologiespezialist auf der CeBIT Asia in Shanghai der asiatischen IT-Welt vorgestellt und dabei die Aufmerksamkeit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften auf sich gezogen. „Diese Kooperation ist ein Meilenstein für die Beziehungen zwischen Europa und China. Wir stehen an der Schwelle zu einer neuen Zeit, in der China eine bedeutende Rolle spielen wird. In dieser Situation mit einem starken Partner Sprachtechnologien zu entwickeln, die die Kommunikation zwischen europäischen und chinesischen Geschäftspartnern erleichtern, ist eine großartige gemeinsame Herausforderung“, kommentiert Linguatecs CEO Dr. Reinhard Busch die Vereinbarung. Die Unterzeichnung dieses Abkommens ist die Basis für eine viel versprechende Kooperation im Bereich der Entwicklung von neuen Sprachtechnologielösungen.

Über die Chinese Academy of Sciences:

Die Chinese Academy of Sciences ist die renommierte Nationale Akademie der Wissenschaften der Volksrepublik China. Als eine unabhängige Einrichtung ist sie auf Naturwissenschaften und Hochtechnologie fokussiert und umfasst rund 100 hochkarätige Forschungseinrichtungen. Eine davon ist das Institute of Computing Technology (ICT) in Peking, in dem herausragende Wissenschaftler die Zukunft chinesischer Computerlinguistik gestalten.

Über Linguatec Sprachtechnologien:

Linguatec Sprachtechnologien ist Deutschlands führender Hersteller für Sprachtechnologie-Programme. Die zentralen Produktsparten sind automatische Übersetzung, Spracherkennung und Sprachausgabe. Linguatec wurde dreimal mit dem European Information Technology Prize ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Linguatec Sprachtechnologien GmbH
Frau Brigitte Schindler
Gottfried-Keller-Straße 12
81245 München
Tel.: 089-8966640
Fax: 089-88 91 99 33
www.linguatec.de

Bitte informieren Sie uns im Falle einer Veröffentlichung, vielen Dank.