Voice Reader liest jetzt auch im Mittelmeer die Seewetterberichte

Aufgrund der großen Resonanz bei Seglern auf der Nord- und Ostsee sendet der Deutsche Wetterdienst die Seewettervorhersagen jetzt auch für die Gebiete am Mittelmeer auf Kurzwelle. Verwendet wird die weibliche Stimme Anna des Voice Reader. Sendezeit ist täglich um 16:00 und 20:15 UTC. Im Gegensatz zu UKW kann die Kurzwelle auch weit weg von der Küste empfangen werden. Laut einer Umfrage von YACHT Online sind 80% der befragten Segler der Auffassung, dass der Radioempfang die wichtigste Quelle für Seewetterberichte unterwegs ist.

2017-06-26T10:29:47+00:00