Spracherkennung „Made in Germany“: Linguatec und EML bündeln ihre Kräfte

Die frühere EML European Media Laboratory GmbH hat sich neu aufgestellt: Die Münchener Sprachtechnologiefirma Linguatec GmbH und der bisherige EML-Entwicklungsleiter Markus Klehr haben das Unternehmen von den bisherigen Eigentümern, der Familie des SAP-Mitgründers Klaus Tschira, erworben. Um die konsequente Neuausrichtung auf Sprachtechnologie deutlich zu machen, firmiert das Unternehmen nun als EML Speech Technology GmbH.

Die EML wird weiterhin vom Standort Heidelberg aus mit einem engagierten Team von Mathematikern, Informatikern und KI-Experten state-of-the-art Lösungen im Bereich der Sprachtechnologie entwickeln. Die neuen EML-Geschäftsführer sind Markus Klehr und der Geschäftsführer der Linguatec GmbH, Dr. Reinhard Busch. Beide verfügen über langjährige Erfahrung in diesem Bereich. „Durch die technologischen Durchbrüche bei den neuronalen Netzen und verbesserte KI-Algorithmen hat unsere Spracherkennungstechnologie eine signifikante Verbesserung erfahren. Durch die Kooperation mit Linguatec können wir unsere Technologie direkt in sprachbasierte Anwendungen einbringen und so für die Kunden wesentlich umfassendere Lösungen anbieten“, sagt Geschäftsführer Markus Klehr. 

Linguatec ist der führende Anbieter von Sprachtechnologie-Software für den Office-Bereich in Deutschland. Geschäftsführer Dr. Reinhard Busch: „Mit der Beteiligung an EML können wir nun die ganze Breite der Sprachtechnologie aus einer Hand anbieten. Viele unserer Kunden wollen keine Abhängigkeiten von fremden Cloudanbietern bei sprachbasierten Diensten, sondern bevorzugen sichere Inhouse-Lösungen, die für ihre Bedürfnisse optimiert sind.“ 

2020-04-08T12:43:33+02:00