Headset Vergleich 2021-11-18T12:41:04+01:00

Headset Vergleich

Ein hochwertiges Headset ist entscheidend für die Spracherkennungsgenauigkeit

Spracherkennungsprogramme werden in der Regel mit Headset geliefert. Meist handelt es sich hierbei um preisgünstige Modelle, da viele Anbieter aus Kostengründen die Beigabe eines hochwertigen Headsets scheuen.

Allerdings bestätigen ausführliche Tests in der Fachpresse, dass die Wahl des richtigen Headsets eine entscheidende Rolle spielt, wenn Sie ein Optimum an Leistung erzielen möchten. Für Spracherkennung geeignete Headsets unterscheiden sich in den folgenden Punkten:

  • die Art der Signalabgabe (analog oder digital)
  • die Qualität des Mikrofons
  • die eingesetzte Rauschunterdrückungstechnik

Um den Einfluss der Headsets auf die Spracherkennungsgenauigkeit genauer beurteilen zu können, wurde folgender Vergleichstest durchgeführt:
Ein allgemeinsprachlicher Text wurde mit den verschiedenen Headsets, die in den führenden Spracherkennungsprogrammen enthalten sind, diktiert und mittels Spracherkennungssoftware in Text umgesetzt. Anschließend wurden die Erkennungsfehler berechnet. Als Diktiersoftware wurde Voice Pro verwendet. Die zum Test herangezogenen Headsets sind:

  • Sennheiser USB-Headset (digitales USB-Headset)
  • Plantronics .Audio 40 (analoges Headset)
  • HS GEN (analoges Headset)

vp12fehlerrate

Ergebnisse:
1,4 % Fehlerrate bei Verwendung von Sennheiser USB-Headset
4,9 % Fehlerrate bei Verwendung von Plantronics Audio 40
5,1 % Fehlerrate bei Verwendung von HS GEN 

Fazit: Keine Software kann ein durch ein günstiges, qualitativ minderwertigeres Headset verloren gegangenes Sprachmaterial wieder herstellen. Das hochwertige Sennheiser USB-Headset leistet daher einen wichtigen Beitrag zur Erkennungsqualität.